Countryfeeling 2.0 - Ein Neuanfang



Lange habt ihr von mir nichts gehört. Die letzten Wochen habe ich mich mit dem Gedanken herumgeschlagen, meinen Blog zu schließen. Das lag vor allem daran, dass ich, was Handarbeit und DIY Projekte angehen, ziemlich Talent frei bin. Ich wohne auch nicht im Eigentum und kann viele Veränderungen, die mir hier vorschweben nicht verwirklichen. Und auf vielen Blogs sieht man Fotos wie aus Hochglanzmagazinen. Auch war mein Blog vor etwas über einem Jahr ganz anders geplant. Irgendwie ist er dann zu einem Bauchladen geworden. Mal hab ich euch an meiner Deko teilhaben lassen, am Küchenerneuerungsprojekt, ihr durftet miterleben, wie unser Hundebaby aus Spanien ankam, ich habe euch Rezepte gepostet usw.
Irgendwie wurde das alles ziemlich sinnlos für mich, wem bringt das schon wirklich Mehrwert.
Und trotzdem macht mir die Bloggerei irgendwie Spaß und ich habe (virtuell) viele nette Blogger kennen gelernt.
Aufgeben oder weiter machen?
So bin ich in mich gegangen und habe mich gefragt, wo steckt meine Leidenschaft, was mache ich richtig gerne, welche Bücher könnte ich in einem durchlesen........und die Antwort kam überraschend schnell.
Vor einem Jahr habe ich eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin angefangen und seit kurzem auch noch eine zur Aromatherapie. Düfte haben mich schon immer fasziniert. Schon als kleines Kind habe ich von meinem Vater immer einen Thymianstrauch im Garten gepflanzt bekommen, weil ich diesen Duft so sehr liebte. Da wir oft umziehen mussten, hatte ich ungewollt verschiedene Sorten.
Ätherische Öle für die Gesundheit, die Schönheit und zum kochen....ein hochinteressantes Gebiet, an dem ich euch gerne teilhaben lasse.
Ernährung hat schon immer eine Rolle in meinem Leben gespielt, da meine Mutter sich sehr viel damit befasst hat und ich den Vorzug genießen durfte, mit biologischen Produkten aufzuwachsen, als man diese noch mild belächelte.
Während meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin musste ich feststellen, dass vieles, was dort gelehrt wird, nicht meine Überzeugung ist und viele wissenschaftliche Studien zu anderen Ergebnissen kommen, was gut für den menschlichen Körper ist.
Vor kurzem habe ich mich mit der "China Study" befasst und das Experiment "Vegan" für mich und meine Kinder gestartet. Mein Mann hängt dann doch noch zu sehr an seinem Grill :o)
Somit ist dies nun der Neustart für meinen Blog:
Countryfeeling 2.0
Mein Leben in und mit der Natur.
Wir haben nur diesen einen Körper in unserem Leben und wir sollten uns in ihm wohl fühlen, gut zu ihm sein und glücklich durch`s Leben gehen.
Und dazu möchte ich euch ab heute inspirieren! 

Verabschieden möchte ich mich für heute mit meinem Lieblingsgedicht:







                     Stufen (Hermann Hesse)
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden ...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!



Liebste Grüße
Dani

P.S. Mein inspirierendes Gedicht schicke ich zu Ines





Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    eben habe ich an dich gedacht, und schon habe ich einen Kommentar von dir ♥ vielen Dank.
    Was du hier über das Bloggen schreibst, kann ich in vielen Punkten sehen wie du. Vor einiger Zeit war ich kurz davor den Blog stillzulegen weil mir das alles zu viel wurde.
    Jetzt überlege ich, die Kommentarfunktion abzustellen. Nicht weil ich mich nicht über Kommentare freue sondern weil ich selbst kaum zum Gegenkommentieren komme.
    Mir macht das Bloggen, also das Schreiben fotografieren, dekorieren aber so großen Spaß, dass ich erst mal alles so lasse und freue mich selbst am allermeisten wen ein Post online ist.
    Ich finde es schön dass du weiter machst. Ich mag deinen Blog weil er wirklich authentisch ist, das du etwas aus deinem Leben zeigst (das kann ich bei mir nicht immer behaupten, oft gibt es nur einen gestellten Ausschnitt – ich komme beim Dekorieren und fotografieren aber so gut runter).
    Deine Themenauswahl finde ich interessant und spannend. Ich freue mich immer wenn ich bei dir was neues lesen kann.
    Lass dir die Freude nicht nehmen, blogge einfach wann und wie du willst. Ich finde, dass dein Blog schon wirklich Mehrwert hat. Ich finde es toll, dass es unterschiedliche Blogs gibt – und jeder punktet doch auf seine ganz eigene spezielle Art.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ach, das tat jetzt richtig gut, Danke! Die Kommentarfunktion finde ich eigentlich sehr schön, weil man doch so in den Kontakt mit den anderen Bloggern kommt.
      Ich bin auch sehr froh, dass du das Bloggen nicht aufgibst, inspiriert er mich doch sehr. Auch dein Insta Account.
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  2. Liebe Dani,
    ich freue ich das du weitermachst......
    Ich schaue doch immer gerne bei dir vorbei....
    Ich freue mich auf deinen Neustart und bin schon sehr gespannt....
    Toll ist doch das es individuel ist...
    Mein Blog ist auch ein Sammelsorium.... aber das passt zu mir....
    Ich sehe es wie ein Tagebuch....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      das freut mich aber jetzt von Herzen, dass du gerne bei mir vorbei schaust.
      Dein Blog inspiriert mich auch immer wieder auf`s neue. Und ja, die Vielfalt der Blogs macht die Bloggerwelt bunter. Aber man muss erstmal sein "Ding" finden.
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  3. Liebe Dani, das klingt absolut spannend. Ich bin shcon sehr gespannt, was nun alles kommen mag! Herrlich!!
    GLG von INes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar, ehrlich gesagt bin ich selber gespannt (hi, hi)
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  4. Hallo Dani,
    toll, dass Du weiter machst! So viele Blogs werden in letzter Zeit geschlossen, und wenn wir erhrlich sind, wollen wir denn diese tollen Fotos und Werbung alle sehen. Ist es nicht das wirkliche Leben das uns interessiert und der einen Blog spannend macht?
    Ich bin gespannt was es zu lesen gibt.
    GLG zu Dir und einen feinen Abend
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dani,
    das ist ja toll, dass du Hesse zitierst, ein Schwabe :-)) klasse.

    Ich freue mich auch, dass es bei dir weitergeht und bin auf die Düfte gespannt.

    Auch bin ich auf deine Naturposts sehr gespannt.

    Dann bist bald.

    Lieben Gruß Eva
    die dir noch einen schönen Abend wünscht.

    AntwortenLöschen
  6. Nimm bitte das "t" bei bis weg.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dani,
    ich freue mich das du wieder im Bloggerland bist. Gerade das Vielfältige hat mir immer sehr bei dir gefallen. Aber deine neuen Themen hören sich auch spannend an. Du hast mich neugierig gemacht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dani,

    ich freue mich sehr, dass Du auf meinen Blog gekommen bist wo er ja doch noch sehr in den Kinderschuhen steckt aber mir ist egal ob da bei Bildern auch mal was im Weg rumliegt, was eigentlich nicht dahin gehört oder meine Bilder laienhaft sind, so wie es meine alte Sony Chybershot, 10 Jahre alt, noch hergibt. Ich bin stolz darauf, es überhaupt so weit geschafft zu haben und in erster Linie soll es für mich und meine Familie, die eben auch noch in Menden im Sauerland wohnt(600 km entfernt und die ich auch nur höchstens 1 x im Jahr sehe) eine Möglichkeit sein, dass sie an meinem Leben teilhaben können, so als wär ich gerade ums Eck. Wenn ich Hochglanzbilder sehen will dann kauf ich mir "Schöner Wohnen" oder ähnliches. Ich mag in erster Linie die Menschen, die hinter dem Blog stehen und dann erst die Bilder, klar wenn sie toll gemacht sind, ist dass schon schön aber wenn nicht dann ist es doch auch o.k. und jeder soll doch soviel Selbstbewusstsein haben, zu zeigen, was ihm gefällt.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir noch einen schönen Restsonntag und mach bitte weiter so wie bisher, mir gefällt es!

    Liebe Grüße vom Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design