New York Christmas Süßkartoffel-Auflauf

Hallo meine Lieben,
ist bei euch auch so ein grausiges Wetter? Vor einer Woche hatten wir noch Frost und Nebel. Die Landschaft glich dem Reich der Schneekönigin. Schaut mal, so sah es vor unserem Hof aus:




Und seit gestern stürmt es und es regnet. Ein Wetter, das mich nicht vor die Tür lockt.
So hatte ich Zeit, ein Rezept aus meinem neuen Buch auszuprobieren.
Ja, ich bin ihr wieder erlegen, der Büchersucht. Seit ein paar Wochen liebäugelte ich mit dem Buch "New York Christmas" . Ich bin sicher, ganz viele von euch haben es schon letztes Jahr gekauft. Ich konnte mich bis jetzt erfolgreich wehren, aber eben nur bis letzte Woche. Und damit der Kauf sich auch gelohnt hat, war gestern der ideale Tag, ein Rezept auszuprobieren.
Meine Wahl fiel auf " Süsskartoffel-Auflauf mit Pilzen und Lauch" - das klang für mich lecker und das Rezept las sich nicht kompliziert, das ist für mich immer wichtig!!!



Da ich nicht alle Zutaten im Haus hatte, habe ich das Rezept etwas verändert.
Hier die original Zutaten:
Für  4-6 Personen

600 g Süßkartoffeln
400 g Crème double (alternativ Crème fraiche)
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
6 Zweige Thymian ( ich habe Rosmarin genommen)
250 g gemischte Pilze ( ich hatte nur Champignons)
1 kleine Stange Lauch
1 El Olivenöl
1 El Butter
Ca. 80 g Parmesan (ich habe Gouda frisch gerieben)




Als erstes werden die Süßkartoffeln geschält, wenn nötig halbiert und in Scheiben geschnitten.
Crème fraiche (oder Crème double) mit der Gemüsebrühe aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Thymian (in meinem Fall Rosmarin) dazugeben. Die Süßkartoffelscheiben in die Flüssigkeit legen und im geschlossenen Topf ziehen lassen.




Dann die Pilze in Scheiben schneiden und den Lauch in Ringe.





Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen und die Pilze 5 Minuten anbraten.



Mit Salz und Pfeffer würzen und den Lauch dazugeben.
Den Backofen auf 190° C vorheizen und die Süßkartoffeln abwechseln mit der Pilz-Lauchmischung in einer Auflaufform einschichten. Ich habe eine runde Metallform genommen aus Großmutters Zeiten.


Mit Salz und Pfeffer würzen, die Flüssigkeit darüber geben und mit Parmesan oder eben geriebenen Käse bestreuen.




Ab in den Ofen für 30-40 Minuten, je nach Dicke der Süßkartoffelscheiben.



Wenn der Auflauf goldgelb und knusprig aussieht, darf er raus.


 Sieht er nicht lecker aus???? Und er duftet soooo wunderbar.




Meine Metallschalen waren nicht so groß, daher habe ich 2 gemacht.  Ich habe eine Schale ganz alleine verdrückt, mein Mann schwächelte aber, für ihn war die Portion zu viel. Insgesamt sind die 2 Schalen ja auch für 4 Personen gedacht ;o))

Vielleicht habt ihr bei dem Wetter auch Lust auf etwas warmes, ich kann das Rezept nur empfehlen.
Und  den Buchkauf habe ich auch nicht bereut, da sind wirklich ganz tolle Rezepte drin.
Habt ihr auch ein Lieblingsrezept aus dem Buch?

Ich wünsche euch einen wunderschönen 3. Advent und schicke euch
liebste Grüße,
Dani

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    genau dieses Buch habe ich gestern meiner Tochter Sarah geschenkt :-)
    Es ist ein wunderschönes Buch, mit tollen Rezepten und faszinierenden Bildern.
    Den Auflauf haben wir auch schon ins Auge gefasst. Der wird auf alle Fälle ausprobiert.
    Ich wünsche dir einen schönen 3.Advent!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja oberlecker aus, das werde ich wohl auch mal probieren müssen ;-)
    Einen schönen dritten Advent wünscht
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein tolles Buch... da schau ich doch gleich mal, ob das nicht ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für mich werden könnte. Letztes Jahr waren wir in New York und sind seitdem verliebt in diese wunderschöne Stadt. Danke fürs Teilen :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns hat es auch den ganzen Tag gestürmt und geregnet. Aber mit Hund muss man eben doch raus. Das hilft alles nichts. Dein Auflauf sieht sehr lecker aus. Vielen Dank für das Rezept. Wir essen gerne Aufläufe.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dani,
    jetzt komme ich doch erst heute Morgen bei dir vorbei.
    Kurz nachdem ich auf Insta kommentiert hatte ist bei uns die MagenDarmGrippe vorbeigekommen:( da musste ich mich um meine Lieben kümmern und der PC blieb aus.
    Deine Fotos sind herrlich stimmungsvoll und deine Suppe sieht köstlich aus. Ich mag Süßkartoffen sehr und werde die Suppe sicherlich nachkochen.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dani:)
    WOW das sieht ja oberlecker aus,
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße und eine leichte 3 Adventswoche
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das schaut grandios aus! Ich glaub, ich muss mich mal genauer bei dir umschauen, schon deinen Header find ich sehr verlockend :-) wo hast du denn den Wolf gesehen?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. ... wenn noch was übrig ist, komm ich glatt schnell vorbei ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Dani,
    oh jetzt hast du mich erwischt :)
    So kommt es wenn man neben dem Kochen Posts liest und kommentiert. Ich gelobe aber Besserung :)
    Danke für deine guten Wünsche - wir sind wieder fit. Mich hat es nur gestreift aber mein Lucas hatte es heftig. Zum Glück war es bei ihm am Montag auch schon wieder viel besser.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Dani,
    was für ein wunderschönes Winterfoto... ach könnte es nicht auch zu Weihnachten so aussehen.

    Der Auflauf sieht so lecker aus, da hätte ich jetzt große Lust bei Dir vorbei zu kommen, aber ihr habt bestimmt schon alles aufgegessen :-(

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Dani,
    wie schön, dass ich deinen Blog entdeckt habe!
    Das Rezept klingt superlecker, genau mein Geschmack.
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Dani,
    ich habe das Buch seit letztem Jahr, aber ich habe bisher immer nur die Bilder bestaunt.
    Aber nun werde ich den Auflauf am Wochenende nachkochen, ganz bestimmt.
    Das schaut so lecker aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Süsskartoffeln sind einfach genial. Ich liebe sie in allen Varianten und dieses Rezept sieht zum verlieben aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design