Scheunenfund und Freitagsblümchen

Hallo Ihr Lieben!

Gestern Nachmittag habe ich sie gefunden - eine Jugendstilkommode, weiß gestrichen.
Wie ihr alle mittlerweile wißt, bin ich handwerklich talentfrei  und so habe ich mich natürlich riesig gefreut, daß da schon mal jemand für mich vorgearbeitet hat, wer auch immer dieser Jemand war.
Die Kommode war gerade ganz frisch in unsere Gebrauchtmöbelscheune eingetrudelt und unsere Arbeiter durften das gute Stück gleich rüber ins Haus transportieren.
Ein uralter Koffer kam auch noch mit, mit Holz- und Messingbeschlägen. Es ist wirklich sehr interessant, was so alles in den Nachlässen bei uns landet. Und ich freu mich immer ein Loch in den Bauch, dass ich an der Quelle sitze.




Ach ja, das Schild flog so im Flur rum, da hab ich es erstmal auf den Koffer gestellt. Mal sehn, wo es letztendlich landet.
Und ja, ich weiß, der Boden im Flur ist einfach nur scheusslich. Original 60`er , was soll ich dazu sagen. Im Küchenpost habt ihr ja schon erfahren, ich bin am verschönern, aber da es nicht unser Eigentum ist und der Vermieter mir auch nicht erlaubt, das Treppenhaus Weiß zu streichen (streichen lassen ;o)), da es dann wie ein Krankenhaus aussehen würde (Hallo???), sind die Möglichkeiten begrenzt. Aber der Boden wird sicherlich bald anders aussehen!!!!




Die original Jugendstilbeschläge aus Messing sind erhalten geblieben.



Vor einem weißem Hintergrund würde der Koffer richtig zur Geltung kommen! Er ist so traumhaft (zumindest für mich!)



Heute  war ich mit meiner Kleinen noch einkaufen und habe diese niedlichen Glasväschen gefunden. Die mussten mit und bestückt werden. Was ihr da seht ist komplett sensationslos, einfach ein paar Nettigkeiten, die mein bescheidener Garten so hergibt. Mit Erstaunen habe ich heute festgestellt, daß an einem Ort im Garten Minze nochmal ausgetrieben hat, wo sie sonst nicht wächst. Ich LIEBE Minze. Damit kann man soo viel machen. Mojito zum Beispiel, den macht der Göttergatte (ehemaliger Barkeeper, you know) sensationell!! Oder orientalische Gerichte damit verfeinern oder aber mit selbstgemachtem Detox-Water trinken oder, oder, oder....
ich habe die Minze in meine Väschen gesteckt und die Stengel etwas berieben, so wie die untern Blättchen und so sind die Sträußchen gleichzeitig ein Lufterfrischer und erinnern mich an den Sommer, der nun dahin ist.......




Damit verabschiede ich mich ins Wochenende, Sohnemann hat am Sonntag Geburtstag, da muss noch einiges erledigt werden.
Ich schick euch allen liebste Grüße,
Dani

P.S. Verlinkt zu FreitagsblümchenFreutag

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    das freut mich aber sehr für dich, dass ist ja eine Freude, wenn man so etwas Schönes einfach so bekommt und gleich zu sich in die Wohnung stellen lassen kann....gleich auch noch mehrfach schönes, da wäre es mir ähnlich ergangen wie dir!!!
    Einfach schön die alten Dinge gell!!!!
    Und deine Dekoergänzung einfach toll, schön gemacht!!
    Und bitte, bevor du deinen Boden veränderst, informiere dich darüber bevor du ihn anregst ja bitte, im Fernsehen kam eine Sendung über solche Böden...
    Herzliche Wochenendgrüße und ein schönes Geburtstagsfest und gute Vorbereitungen,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Danke,liebe Monika, für deinen lieben Kommentar.ja das war wirklich ein Freutag!!! Was meinst du mit dem Boden? Was kam da für eine Sendung? Hab ich was verpasst? Liebste Gräüße, Dani

    AntwortenLöschen
  3. Deine Blumenvasen gefallen mir sehr gut. Und die Herbstblumenarrangements sind sehr passend. Ich mag gern Hagebutten und Fetthenne. In mehreren kleinen Vasen kommen die toll zur Geltung.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dani,
    da hast Du aber wirklich richtig Glück gehabt mit der Kommode, sieht wirklich toll aus...auch der Koffer.
    Ich finde das Blumenarrangement in Deinen neuen Vasen alles andere als sensationslos...sieht doch wirklich richtig schön aus
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design