Weltbestes Granola - Blitzrezept

Was soll ich jetzt von dem Wetter da draußen halten? Gerade schönster Sonnenschein, fünf Minuten später gibt es einen Wolkenbruch, wieder Minuten später strahlender Sonnenschein usw.
Also kein ideales Wetter um mit den Hunden raus zu gehen.
So habe ich mich kurz entschlossen, ein Granola Rezept auszuprobieren, welches schon länger auf meiner To-do-Liste steht.
Ich geb es zu, ich bin kein Freund von langwierigen, detailverliebeten Rezepten. Ja, sie dürfen schon sein, aber dann muss ich sie wirklich planen und sehr viel Lust haben, mich ein paar Stunden in der Küche aufzuhalten, die Zeit des Spülens nicht inbegriffen.
Heute ist also eher der Spontag-Tag, aber das Ergebnis kam bei allen Familienmitgliedern bestens an und Nachschub wurde ebenfalls geordert.
Da dies ein Blitzrezept ist, ist dies auch nur ein schneller Post mit wenig Bildern. Ich halte euch also gar nicht lange auf (grins)

Hier das Blitz Granola Rezept:
Am längsten hat wirklich das Einkaufen gedauert!

Zutaten:

100 g Mandeln, wenn`s schnell gehen soll, kauft ihr gleich die gehackten
300 g kernige Haferflocken
50g Quinoa gepoppt
30 g Kocos-Chips
30 g Kokosraspel
100 g Cranberries getrocknet
1/2 Tl Salz, ich nehme Urmeersalz
1/2 Tl Zimt, bitte den guten Ceylonzimt, mit dem billigen tut ihr euch nichts gutes
80 ml Kokosöl
80 ml Ahornsirup








Wenn ihr ganze Mandeln habt, dann werden diese grob gehackt.
Vermischt alle Zutaten bis auf Kokosöl und Ahornsirup in einer großen Rührschüssel.
Kokosöl erwärmen, so dass es flüssig wird und mit dem Ahornsirup unter die trockenen Zutaten geben. Alles schön gründlich vermischen, dann auf ein Blech mit Backpapier und rein in den Ofen bei 175° c Ober-Unterhitze.
Ok, jetzt kommt der längere Teil, ihr müsst nämlich 20 Minuten warten :o)
Danach dreht ihr das Granola um, schaltet den Ofen aus und lasst es noch weiter 10 Minuten trocknen.
Danach raus damit, abkühlen lassen und in Gefäße verteilen.




Ich habe ein paar kleine Tüten befüllt, die nimmt meine Tochter mit in die Schule, als Pausensnack.
Zum probieren gab es für die versammelte Mannschaft griechischen Joghurt mit Honig und darauf noch warmes Granola. LECKER!!!!!

Das Rezept findet ihr so ähnlich in einem meiner Lieblings-Kochbücher: Vegan frühstücken kann jeder

Und schon bin ich wieder weg, aber nicht ohne euch liebste Grüße zu schicken!

Dani

P.S. Der Blick aus meinem Büro gerade. Gießen fällt heute im Garten aus!


Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    oh wie lecker.....
    Genau das richtige für unsere Familie....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dani,

    da ist eine sehr leckere Variante, könnte mir auch schmecken.

    Regen ja, das Wetter druckst hier herum. Der Liebste ist mit dem Rennrad unerwegs und ich hoffe, dass ich heute noch eine Körbchentour starten kann.

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,)
    das sieht aber lecker aus und so einfach und schnell zum Vorbereiten
    Das liebe ich:) Danke für das Rezept:) werde auf jeden Fall ausprobieren.
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design