Typisch für März - Bücher

Das Wichtigste ist, das Kinder Bücher lesen, dass ein Kind mit seinem Buch allein sein kann.
Dagegen sind Film, Fernsehen und Video eine oberflächliche Erfahrung.                                                                                                                                      Astrid Lidgren




Bücher begleiten mich schon mein Leben lang. Ich hatte das Glück Eltern zu haben, die sehr viel gelesen haben. Mein Vater hatte unzählige Bücher aus beruflichen Gründen und bei jedem unserer diversen Umzüge stöhnten die Möbelträger mehr über diese unzähligen Bücherkartons, als über Klavier und Eiche Rustikal Möbel. Letztere sind aus der Mode gekommen, Bücher zum Glück nicht.
Meine Mutter hat mir immer sehr viel vorgelesen. Sie konnte so wunderbar vorlesen, daß ich die Geschichten immer wie einen Film vor mir sah. Mir wurde nie langweilig und mit 12 wollte ich noch von ihr vorgelesen bekommen. Im Sommer lagen wir auf den Gartenliegen und ich träumte mich in die Geschichten. Oft hat sie Bücher aus ihrer eigenen Kindheit gefunden und mir vorgelesen. Zum Beispiel die kompletten Pucki Bände.
Natürlich konnte ich damals selber lesen, aber diese gemeinsame Zeit mit meiner viel zu früh verstorbenen Mutter war wunderbar und gehört zu meinen Kindheitserinnerungen, die ich nicht missen mag.
Ich bin sehr froh, dass meine Kinder auch sehr gerne lesen.
Zum Glück haben wir hier eine große Stadtbücherei, in der die Kinder immer etwas finden.
Auch heute lese ich sehr gerne und kann mir ein Leben ohne Bücher nicht mehr vorstellen. Allerdings quellen die Bücherregale mittlerweile über, weil ich mich von meinen Sachbüchern einfach nicht trennen kann.
Bei neuen Büchern liebe ich den Geruch der frisch gedruckten Seiten. Es ist schon fast eine Manie geworden, daß ich an Büchern riechen muß. Wenn sie nicht gut riechen, kann ich sie auch nicht lesen.
Nun habe ich beruflich viel mit Büchern zu tun, aber anders als ihr denkt. Wir lösen unter anderem Haushalte auf und da sind immer Bücher dabei. Da wir aber nur bedingt Platz für Bücher haben, muss entschieden werden, was darf bleiben, was muss weg. Das ist manchmal gar nicht so leicht. Aber wir müssen nach Nachfrage entscheiden und alte Bücher, denen man die Zeit ansieht, verkaufen sich nicht gut. Dies tut mir immer sehr leid. Bücher wegschmeißen ist für mich ganz schlimm. Irgendwo habe ich einmal alte Bücher als Dekoration gesehen und nun habe ich für "ungeliebte" alte Bücher eine neue Verwendung. Ich dekoriere damit.




Die edle Dame blickt auf die alten Bücher, als ob sie wisse, wie wertvoll Bücher früher waren.



Liebe Mütter, lehrt euren Kindern die Liebe zu guten Büchern. Lest ihnen viel vor. Sie werden so schnell groß, aber ihre Kindheit bleibt in ihrer Erinnerung.

Liebste Grüße,
Dani

P.S verlinkt bei kebo homing

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    ich kann Dir und der wunderbaren Astrid Lindgren nur zustimmen, Bücher sind etwas so wertvolles für Kinder, sie regen die Fantasie an, den Wunsch lesen zu lernen, es schult den Wortschatz und es gibt noch unzählige weitere positive Argumente... Ich habe meinen Kindern auch immer sehr viel vorgelesen als sie noch klein waren und sie lieben es immer noch, es sind innige Momente, wie oft haben wir gemeinsam über Michels und Pippis Streiche gelacht :-)
    Danke für Deinen Beitrag und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dani,
    so wie du, liebe ich das Lesen und teile diese Vorliebe mit der gesamten Familie.
    Es vergeht kein Abend an dem mein Mann oder ich unseren Kindern nicht vorlesen.
    Wir tauchen in die Welt von Abenteurern, verrückten Kühen und Katzen,lernen Vampire kennen und erzählen uns gegenseitig ausgedachte Geschichten.
    Diese Zeit liebe ich, so wie du sie geliebt hast und noch liebst.
    Wünsche dir ein sonniges Wochenende
    und schicke herzliche Grüße aus Salzburg,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Bücher und zum Glück liebt mein Töchterlein auch Bücher und so sind wir jede Woche in unserer gemeinnützigen Klosterbücherei anzutreffen!
    Lesen und vorlesen ist so wichtig!
    Viel Spaß beim lesen wünscht dir
    Tanja

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design